2005 – 2009

EREIGNIS

2005

Die neue Kanone

2005kanonenrohr_chronik

Herausragend im Jahr 2005, war wohl die Fertigstellung der von der Bundeswehr Schwanewede geschenkten Kanone für unsere Böllergruppe. Sie wiegt 1.8t, hat ein Kaliber von 150mm und stammt aus dem Jahr 1831. Die 1970 im Hamburger Hafen gefundene Kanone wurde in liebevoller und stundenreicher Arbeit von D.Rosenow, S.Berger, P.u.F.Weiß originalgetreu hergerichtet. Sie wurde auf den Namen „THOR“ getauft.

 

Biathlon-Wettkampf

2005ruderbiathlon_chronik

Im Juni 2005 wurde eine neue Idee geboren. Mit dem Vegesacker Ruderverein entdeckte man einen Biathlonwettkampf im Trockenrudern und Luftgewehrschiessen. Dieser Wettkampf löste Begeisterung aus und wird wohl nicht zum letzten Mal bestritten.

nachruf_rainer_Moeller

Das Jahr 2005 hatte aber auch einen traurigen Abschnitt. Am 19.04. verstarb unser amtierender Schützenkönig Rainer Möller im Alter von 56 Jahren.

2007

 

Standartenweihe

standartenweihe

In diesem Jahr erhielt unsere Kinder.- u. Jugendabteilung eine neue Jugendstandarte. Sie wurde 2006 geplant und von Hartmut Bohlmann entworfen. Hergestellt wurde sie von Frau Jutta Schlobohm, sie besteht aus einem festen witterungsbeständigen Tuch und aufgenähten, zum Teil gestickten, Lederaufsätzen. Der Fahnenstock wurde von Detlef Rosenow aufgearbeitet. Horst Berends fertigte das Querstangenelement. Die Standarte wurde durch unsere Mitglieder Elfriede und Friedrich Stühmer zum größten Teil gesponsert. Die Standartenweihe wurde anlässlich des Festessens beim Schützenfest durch die Kinder.- u. Jugendabteilung selbst durchgeführt. Den Spruch zur Weihe und eine kurze Ansprache führten Rabea Tietjen, Sonja Mattig und Lisa Swientek durch.

Die Deutschen Meister

clip_image002

Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften in Weimar: Die Ordonanzgewehrschützen, Frank Weiß, Eddy Helmvoigt und Michael Finger bilden seit einem Jahr eine Mannschaft, die für die Farger Schützengesellschaft startet. Gleich im ersten Jahr erwies sich der Zusammenschluss als sehr erfolgreich. Die Landesmeisterschaft des Nordwestdeutschen Schützenbundes wurde gewonnen und das Team qualifizierte sich zudem für die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft in Weimar. Jetzt krönte das Team die gute Saisonleistung mit der Erringung des deutschen Titelgewinns. Und die erzielten 1049 Ringe bedeuteten zugleich neuer deutscher Rekord, der bisher bei 1046 Ringe lag.


2008

In diesem Jahr verlagerte der Verein viel Kraft und Ehrgeiz in das traditionelle Schützenfest. Man wollte versuchen, ein attraktives Schützenfest auf die Beine zustellen, dass möglichst viele Interessenten in der Bevölkerung findet und für klein und groß etwas bietet. In der Zusammenarbeit mit den Schaustellern, dem Festwirt, den ehrenamtlichen Helfern aus den einzelnen Gremien des Vereins und mit Herrn Pastor Brink von unserer Kirchengemeinde ist es gelungen, die geplanten Ziele zu erreichen. Ein mit Schaustellern voll gefüllter Schützenplatz war ein erster Publikumsmagnet. Gefolgt vom zusätzlichen Schützenfesttag, den Freitag, mit einer Disko und dem Marktbetrieb, einen abwechslungsreichen Festumzug mit Reitergruppe des Reitclubs General Rosenberg, einem großen Kindernachmittag und vor allem der Sonntag beginnend mit dem Rummelplatzgottesdienst, abgehalten von Pastor Brink unter Mitwirkung des Gospelchores Happyness, unter der Leitung von Ella Winkelmann, aus Neuenkirchen/Rekum. All diese Neuerungen wurden von der Bevölkerung, der wir unseren Dank hierzu sagen, gut angenommen, so dass der Verein bestrebt ist, in diesem Sinne sein Schützenfest weiter zuführen, bzw. auszubauen.

Rummelplatzgottesdienst

rummelgott1

rummelgott2

Kindernachmittag

kindernachm

2009

Im sportlichen Bereich zeichnete sich das Jahr 2009, für uns, in der Bezirksliga Ü46 LG – Auflage gut aus. Unsere Mannschaft konnte in einem spannenden Wettkampf den zweiten Platz sichern und wurde Vizebezirksmeister.

Erfolgreiche Ü46 Mannschaft 2009BezirksligaVizemeister

In diesem Jahr konnten drei Abteilungen in unserem Verein auf ein rundes Jubiläum zurück blicken.

So feierte unsere Damenabteilung im engsten Kreise ihr 40jähriges Bestehen. Die Damen gönnten sich einen wunderschönen Tag im Fährhaus Farge und ließen sich köstlich bewirten. Einfach nichts selbst in die Hand nehmen und nicht fleißig sein – so tut es mal richtig gut.

Damenabtlg. 40 Jahr Feier

2009Damenabtlg

Unsere Kinderabteilung wurde 10 Jahre jung. Man nahm dieses zum Anlass, eine alte Tradition wieder Aufleben zulassen und gönnte sich einen Wettbewerb mit den Freunden der Jugendfeuerwehren aus Farge und Blumenthal.

Auch unsere Böllergruppe konnte auf 10 Jahre Bestand zurück schauen und nahm dieses Ereignis zum Feiern und als Anlass, ein Kanonen.- und Böllertreffen zu organisieren. Aus Nah und Fern kamen viele befreundetet Böllergruppen und verwandelten Farge zeitweise in eine Räucherkammer.

  10 Jahre Kinderabtlg. Wettbewerb mit Jugendfeuerwehren

2009PICT2053